Arts & Crafts

Standardausführung Kammeröfen

Wir empfehlen:

Zur Erreichung einer langen Haltbarkeit von Ausmauerung und Heizelementen sollte ein Brennofen nicht dauerhaft an seiner Leistungsgrenze betrieben werden. Für Anwendungstemperaturen von ca. 900 °C - 1230 °C empfehlen wir die Modelle N 100 - N 660 und für dauerhaft hohe Brenntemperaturen über 1230 °C unsere Modelle N 100/ H - N 660/ H.

Doppelwandige Tür mit langlebiger Abdichtung. Front aus Edelstahl. (N 100 - N 2200/H, NW 150 - NW 1000/H)
Schutz der Bodenheizung durch SiC-Plattenabdeckung mit ebener Stapelauflage
Doppelwandiges Gehäuse für geringe Außentemperaturen. Seitenbleche aus verzinktem Stahl. (N 100 - N 2200/H, NW 150 - NW 1000/H)
Controller in der Ofentür eingehängt und abnehmbar für eine komfortable Bedienung
Freie Wärmeabstrahlung durch Heizelemente auf keramischen Tragerohren; optimale Positionierung für eine sehr gute Temperaturgleichmäßigkeit. (N 500 E, N 100 - N 2200/H, NW 150 - NW 1000/H)
Halbleiterelais zur Ansteuerung der Ofenheizung. Geräuscharm im Betrieb und nahezu verschleißfrei schalten die Halbleiterrelais in kurzen Takten zur optimalen Angleichung des Temperaturverlaufes an die Brennkurve.
Resttrocknungsfunktion: Zuluftklappe schließt nach Erreichen einer eingestellten Temperatur gesteuert über Controller für (NW 150 - NW 300, N 140 E - N 280 E, N 100 - N 300)
Stufenlos einstellbare Zuluftöffnung für optimale Luftzufuhr während des Brennvorgangs und kurze Abkühlzeiten (ab NW 440, ab N 440, N 500 E).
Motorische Abluftklappe in der Mitte der Ofendecke für eine optimale Entlüftung des Ofenraumes (ab NW 440, ab N 440, ab N 500 E).
Abluftöffnung mittig im hinteren Bereich der Ofendecke für einen gleichmäßigem Abzug der Abluft bis N 300, NW 300, N 280 E.