Dental

Kammeröfen für die Wärmebehandlung nach dem Lasersintern

Kammerofen N 41/H Kammerofen N 7/H mit Begasungskasten
N 7/H - N 41/H

Für das Spannungsarmglühen von Gerüsten aus Kobalt-Chrom nach dem Lasersintern kommen die Kammeröfen N 7/H - N 41/H zum Einsatz. Die Öfen werden mit einem Begasungskasten und einer automatischen Begasung für ein nicht brennbares Schutzgas wie z.B. Argon ausgeführt. Fordern Sie hierzu unseren gesonderten Katalog „Thermprozesstechnik“ an.

  • Tmax 1150 °C
  • Empfohlene Arbeitstemperatur bis zu 1100 °C, bei Arbeitstemperaturen bis 1150 °C ist mit erhöhtem Verschleiß des Begasungskastens zu rechnen
  • Dreiseitige Beheizung von beiden Seiten und dem Boden
  • Heizelemente auf Tragerohren sorgen für freie Wärmeabstrahlung und eine lange Lebensdauer
  • Bodenheizung durch wärmebeständige SiC-Platten geschützt
  • Mehrschichtige Isolierung mit hochwertigen Feuerleichtsteinen im Ofenraum
  • Abluftöffnung in der Ofenseite, ab N 41/H an der Ofenrückwand
  • Kammeröfen N 7/H - N 17/HR sind als Tischmodelle ausgeführt
  • Untergestell bei Kammerofen N 41/H inklusive
  • Parallel-Schwenktür, die nach unten öffnet, auf Wunsch auch nach oben
  • Begasungskästen für Schutzgasatmosphäre mit zusätzlichem Chargenthermoelement Typ K
  • Magnetventil, gesteuert über die Extra-Funktion des Controllers B400
  • Digitales Temperaturmessgerät zur Messung der Temperatur im Begasungskasten
  • Chargierplatte und Glüh- und Härtefolien
  • NTLog für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
ModellTmaxInnenabmessungen Begasungskasten in mmVolumenAußenabmessungen in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
 °Cbthin lBTHwert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
N 7/H11501801909098006506003,01phasig60180
N 11/H115018029090118007506003,61phasig70180
N 11/HR115018029090118007706005,53phasig170120
N 17/HR115018044090178009006006,43phasig190120
N 41/H11502803802004110101160134015,03phasig260120
1Heizung nur zwischen zwei Phasen *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 18
2bei Anschluss an 230 V 1/N/PE bzw. 400 V 3/N/PE