Dental

Vorwärmöfen für das Ausbrennen von Muffeln und Speed-Einbettmassen

L 3/12 L 5/11

LT 5/12

Temperaturwählbegrenzer

Stufenlos einstellbarer Zuluftschieber

L 1/12 - LT 15/12

Diese Vorwärmöfen sind die perfekte Wahl für die tägliche Arbeit im Dentallabor. Die Modellreihe verbindet exzellente Qualität mit attraktiven Design und einer langen Lebensdauer. Die Vorwärmöfen sind optimal geeignet zum Ausbrennen von Muffeln und für Speed-Einbettmassen. Ohne zusätzliche Kosten können die Öfen wahlweise mit einer Hub- oder Klapptür geliefert werden. Die Vorwärmöfen sind mit einer Faserisolierung für 1100 °C oder 1200 °C ausgestattet.

  • Tmax 1100  °C oder 1200  °C
  • Beheizung von zwei Seiten durch keramische Heizplatten
  • Keramische Heizplatten mit integriertem Heizdraht, spritz- und abgasgeschützt, einfach auszuwechseln
  • Isolierung aus nicht klassifiziertem Fasermaterial
  • Gehäuse aus Edelstahl-Strukturblechen
  • Doppelwandiges Gehäuse für niedrige Außentemperaturen und hohe Stabilität
  • Wahlweise mit Klapptür (L), die als Ablage genutzt werden kann, oder ohne Aufpreis mit Hubtür (LT), wobei die heiße Seite vom Bediener abgewendet ist
  • Regelbare Zuluftöffnung in der Tür (siehe Abbildung)
  • Abluftöffnung in der Ofenrückwand
  • Geräuscharmer Betrieb der Heizung mit Halbleiterrelais
  • Controller B410
  • NTLog für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung

Zusatzausstattung

  • Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator (außer L 1). Für das Ausbrennen von Muffeln und bei Speed-Einbettmassen empfehlen wir die Nutzung eines Katalysators.
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Schutzgasanschluss für nicht brennbare Schutz- oder Reaktionsgase
  • Manuelles oder automatisches Begasungssystem
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
 °Cbthin lBTH1wert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
L, LT 3/1111001601401003380370420+1651,21phasig2060
L, LT 5/1111002001701305440470520+2202,41phasig3560
L, LT 9/1111002302401709480550570+2903,01phasig4575
L, LT 15/11110023034017015480650570+2903,51phasig5590
             
L 1/1212009011511012502653401,51phasig1025
L, LT 3/1212001601401003380370420+1651,21phasig2075
L, LT 5/1212002001701305440470520+2202,41phasig3575
L, LT 9/1212002302401709480550570+2903,01phasig4590
L, LT 15/12120023034017015480650570+2903,51phasig55105
*Diese Öfen sind erhältlich für die Anschlussspannungen von 110 V - 120 V bzw. 200 V - 240 V, 1/N/PE oder 2/PE
1Inkl. geöffneter Hubtür
2Bei Anschluss an 230 V, 1/N/PE
 

L(T) 3/..

L(T) 5/..

L(T) 9/..

Maximale Bestückung mit Muffeln

Die Tabelle beinhaltet die maximale Anzahl der Muffeln, die in den unterschiedlichen Vorwärmöfen platziert werden können.

ModellMuffeltyp
 Größe 1 x (Ø 37 mm)Größe 3 x (Ø 55 mm)Größe 6 x (Ø 72 mm)Größe 9 x (Ø 88 mm)
LE 16411
LE 28622
LE 620942
LE 143520126
L 16411
L 312622
L 520942-3
L 9361694
L 155424126
 

Kompakte Vorwärmöfen

LE 6/11 LE 1/11

Maximale Bestückung mit Muffeln siehe Seite 13

Temperaturwählbegrenzer

LE 1/11 - LE 14/11

Die kompakten Vorwärmöfen sind der perfekte Partner für das Dentallabor und überzeugen durch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Sie zeichnen sich durch sehr schnelle Aufheizzeiten und ein attraktives Design aus. Qualitätseigenschaften wie das doppelwandige Edelstahlgehäuse, die kompakte, leichte Ausführung und die Heizelemente in Quarzglasrohren machen diesen Vorwärmofen zum richtigen Partner für ihre Dentalanwendungen.

  • Tmax 1100  °C, Arbeitstemperatur 1050  °C
  • Beheizung von zwei Seiten durch Heizelemente in Quarzglasrohren
  • Wartungsfreundlicher Austausch von Heizelementen und Isolierung
  • Isolierung aus nicht klassifiziertem Fasermaterial
  • Gehäuse aus Edelstahl-Strukturblechen
  • Doppelwandiges Gehäuse für niedrige Außentemperaturen und hohe Stabilität
  • Klapptür, die auch als Ablage genutzt werden kann
  • Abluftöffnung in der Rückwand
  • Geräuscharmer Betrieb der Heizung mit Halbleiterrelais
  • Kompakte Abmaße und geringes Gewicht
  • Controller R7
  • NTLog für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick
  • Controller platzsparend unter der Tür
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung

Zusatzausstattung

  • Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator (außer LE 1 und LE 2). Für das Ausbrennen von Muffeln und bei Speed-Einbettmassen empfehlen wir die Nutzung eines Katalysators.
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Schutzgasanschluss für nicht brennbare Schutz- oder Reaktionsgase
  • Manuelles Begasungssystem
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
 °Cbthin lBTHwert/kWAnschluss*in kgbis Tmax1
LE 1/1111009011511012502653401,51phasig1010
LE 2/11110011018011022753803501,81phasig1025
LE 6/11110017020017065104003201,81phasig1835
LE 14/111100220300220145555003702,91phasig2540
*Diese Öfen sind erhältlich für die Anschlussspannungen von 110 V - 120 V bzw. 200 V - 240 V, 1/N/PE oder 2/PE
1Bei Anschluss an 230 V, 1/N/PE
 

Vorwärmöfen mit Steinisolierung

N 7/H als Tischmodell

Maximale Bestückung mit Muffeln siehe Seite 13

N 7/H - N 17/HR

Durch die Steinisolierung und die robuste Tischbauweise eignen sich die Vorwärmöfen hervorragend für den täglichen Gebrauch im Dentallabor. Heizelemente an beiden Seiten und im Boden sorgen für eine exzellente Temperaturgleichmäßigkeit auch im voll beladenen Zustand. Der Vorwärmofen kann als Ausbrennofen sowohl für Muffeln als auch für Speed-Einbettmassen verwendet werden.

  • Tmax 1280  °C
  • Dreiseitige Beheizung von beiden Seiten und dem Boden
  • Heizelemente auf Tragerohren sorgen für freie Wärmeabstrahlung und eine lange Lebensdauer
  • Bodenheizung durch wärmebeständige SiC-Platte geschützt
  • Mehrschichtige Isolierung mit hochwertigen Feuerleichtsteinen im Ofenraum
  • Abluftöffnung in der Ofenseite
  • Parallel-Schwenktür, die nach unten öffnet, auf Wunsch auch nach oben
  • Controller B400
  • NTLog für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung

Zusatzausstattung

  • Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Schutzgasanschluss für nicht brennbare Schutz- oder Reaktionsgase
  • Manuelles oder automatisches Begasungssystem
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
 °Cbthin lBTHwert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
N 7/H128025025014097706505703,01phasig60180
N 11/H1280250350140117707505703,61phasig70180
N 11/HR1280250350140117707705705,53phasig170120
N 17/HR1280250500140177709005706,43phasig190120
*Diese Öfen sind erhältlich für die Anschlussspannungen von 110 V - 120 V bzw. 200 V - 240 V, 1/N/PE oder 2/PE
1Heizung nur zwischen zwei Phasen
2Bei Anschluss an 230 V, 1/N/PE