Thermprozesstechnik

Begasungskästen mit zusätzlichem Vakuumdeckel für Modelle N 7 - N 161

Begasungskasen für Ofenmodell N 41/H mit zusätzlichem Vakuumdeckel

Arbeiten mit Begasungskästen mit zusätzlichem Vakuumdeckel für Schutzgasatmosphäre

Zur Wärmebehandlung von Schüttgut und Teilen mit Hohlräumen unter definierter Schutzgasatmosphäre empfehlen wir den Einsatz von Begasungskästen mit zusätzlichem Vakuumdeckel. Der Restsauerstoff im Kasten kann somit wesentlich reduziert werden, was die Qualität der Bauteile entsprechend verbessert. Diese Kästen verfügen über einen Deckel zur Beschickung von oben, Schutzgaseinlass und -auslass sowie über einen Vakuumdeckel mit Gummidichtung. Die Gasverrohrung und die Handhabung im warmen Zustand entspricht den Begasungskästen auf Seite 11. Zusätzlich ist ein Anschluss mit Absperrventil für eine Vakuumpumpe vorgesehen. Nach Beschickung des Kastens wird im kalten Zustand Vakuum gezogen und anschließend mit Schutzgas gespült. Duch ein- oder mehrmaliges Wiederholen des Vorganges werden die Ergebnisse wesentlich gesteigert. Nachdem der Kasten ein letztes Mal mit Schutzgas gespült wurde, wird der Vakuumdeckel vom Kasten entfernt und der Kasten in den vorgewärmten Ofen gestellt. Die Wärmebehandlung findet unter Schutzgas statt. Nach der Wärmebehandlung wird der Kasten aus dem Ofen gezogen und kann an Luft abgekühlt bzw. zur Chargenentnahme geöffnet werden. Der Kasten kann auch im geschlossenen Zustand auf einem Kühltisch (Seite 20) forciert heruntergekühlt werden. Es ist darauf zu achten, dass bei dieser Anwendung der Schutzgasdurchfluss erhöht wird.

  • Tmax 1100 °C
  • Gaskasten mit Prozessdeckel, Vakuumdeckel, Schutzgaseinlass und -auslass durch den Ofenkragen und Dichtungsprofil für Prozessdeckel mit Aufnahme für Vakuumdeckel
  • Abdichtung des Deckels mit keramischer Faser, alternativ kann auch ein Isoliermittel auf keramischer Basis eingesetzt werden
  • Vakuumdeckel mit Gummidichtung
  • Gasanschluss mit Schnellkupplung mit 3/8“ Schlauchanschluss
  • Manipuliergabel (bis N 17/HR)
  • Wärmebeständiger Werkstoff 1.4841 (DIN)
  • Chargenthermoelement Typ K

Zusatzausstattung

  • Chargierwagen ab N 31/H
  • Digitale Temperaturanzeige
  • Vakuumpumpe
  • Begasungssystem
Art.-Nr.OfenInnenabmessungen in mmAußenabmessungen in mm*Vorspül-/KühlrateProzessspülrate
  bthBTHL/minL/min
631000515N 7, N 7/H1041444215020010215 - 205 - 8
631000516N 7/H1641746221023011015 - 20 5 - 8
631000517N 11, N 11/R1642247221028013215 - 20 5 - 8
631000518N 11/H, N 11/HR1842747223033013215 - 205 - 8
631000519N 17, N 17/R1643747221043013215 - 20 5 - 8
631000520N 17/H, N 17/HR1844247223048013215 - 205 - 8
631000521N 31, N 31/H28427411233033017220 - 25 10 - 15
631000522N 21, N 41, N 41/H18427411223033017220 - 25 10 - 15
631000523N 41, N 41/H23432414228038020020 - 25 10 - 15
631000524N 4128437416233043022220 - 2510 - 15
631000525N 61, N 61/H26447416231053022220 - 2510 - 15
Größere Kästen und Sondermaße auf Anfrage *ohne Vakuumdeckel